NIKIO UND DER GROSSE SAMURAI

(english version below) Trailer: klick!

siehe auch Kritik in der Neuen Presse

Eine liebevolle Annäherung an ein fremdes Land für die ganze Familie, eine Inszenierung die sich der ‚high art pop culture’ Japans widmet.



Ein uralter Plot über eine unrechtmäßige Herrschaft und ein verstecktes Königskind, das bei einem alten Einsiedler tief im Spinnwebwald in den Bergen aufwächst - Eines Tages wird die gewissenhafte Nikio vom Schwert ‚gerufen’. Endo, der mit allen Mitteln versucht hat, seine alte Waffe vor ihr zu verbergen, kommt nun nicht mehr umhin, sich als ehemaliger Samurai erkennen zu geben. Das Kind hört nicht auf zu fragen und schafft es endlich, dass Endo sie in die Kunst des Kampfes und in die Philosophie der Samurai einweiht. Eines Tages tauchen Schwarze Reiter in den Bergen auf, die nach dem verschwundenen Kind des Kaisers suchen und die Geschichte über Mut und Gerechtigkeit nimmt ihren Lauf.– modern erzählt zwischen Märchen und Manga. 


Die Theaterwerkstatt begibt sich mit ihrem nächsten Familienstück auf die Reise in ein fernes Land: Japan. Das Stück von Jesper B. Karlsen wurde in der Kategorie beste Kindertheaterproduktion 2003 mit dem REUMERT, dem dänischen Oskar, ausgezeichnet und als Kurosawa für Kinder hervorgehoben. 2012 fordert das Weltgeschehen einen neuen Blick auf diese märchenhafte Geschichte in dem ein kleines Mädchen sich gegen einen übermächtigen Gegner stellen muß um das Land zu retten.

Mit: Elke Cybulski, Matthias Alber, Video: Jürgen Salzmann, Musik: Heino Sellhorn, Inszenierung: Sabine Trötschel

Premiere am 24. Juni 2012 um 17 Uhr
Familienstück, empfohlenes Mindestalter: 8+

A journey into a far country. A piece which is dedicated to the 'high art, pop culture,' of Japan.

An old plot about an illegal regime and a hidden royal child who grows up with care of an eremite in deep mountains - One day an old Katana sword is calling her. The eremite, who has tried all means to hide his old weapon, now can not help more, to reveal himself as a former samurai. The child keeps on asking and succeeds at least. Endo initiating her into the art and philosophy of the samurai. One day Black Riders appear in the mountains, searching for the missing child of the emperor and the story about courage and justice takes its course -. A play between a fairy tale and manga.

Theaterwerkstatt go on with her next piece for families. The play by Jesper B. Karlsen was in the category of best children's theater production in 2003 with the Reumert, the Danish Oscar award, and highlighted as ‘Kurosawa for children’.

2012 world events demands a new perspective to this magical story in which a little girl has to stand up against a superior enemy to save the country.

Acting: Elke Cybulski, Matthias Alber, Jürgen Salzmann (Video), Heino Sellhorn (music), directed by Sabine Trötschel


Untermenü

<Seitenanfang>