Youness Atbane • Arabisches Theatertreffen Hannover

“It is a cloth, which is becoming a flag, which is becoming art, then an identity, a policy, a film, a choreography and finally a history.” Wir befinden uns im Jahr 2045, eine Zeit in der die gegenwärtigen Konflikte weit hinter uns liegen. Die Archive der Künstler*innen sind zur Wissensquelle einer neuen Generation geworden. Youness Atbanes Performance wird später einmal Teil eines Dokumentarfilms einer jungen Filmemacherin über die marokkanische Kunstgeschichte und die Rolle des Künstlers im frühen 21. Jahrhundert. Mit luzider Klarheit und trockenem Humor wirft THE SECOND COPY 2045 einen Blick auf Dynamiken zeitgenössischer Kunst, die Rolle von Institutionen und das Erzählen von Geschichte.

نحن اآلن يف العام 2045، وأصبحت جميع الصراعات التي عشناها ماضيًا بعيدًا. وصارت القطع الفنية مصدرًا للمعلومات بالنسبة للجيل الجديد. وبالتالي يصبح أداء يونس عتبان الحقًا جزءًا من فيلم وثائقي تصوره مخرجة مغربية شابة حول تاريخ
الفن يف المغرب ودور الفنان يف بداية القرن الحادي والعشرين.
ُيلقي عرض „النسخة الثانية“ نظرة ثاقبة وساخرة على آليات
الفن المعاصر ودور المؤسسات ورواية التاريخ.

Ein Theaterstück auf Englisch mit deutschen und arabischen Übertiteln.
Im Anschluss an die Aufführung am Sonntag, den 12.06. findet ein Nachgespräch um 17:00 Uhr statt.