Vom 5. Juni bis zum 5. Juli 2021 ist das Projekt auf Vimeo kostenfrei zu sehen, Gesprächsrunden via zoom, s.unten.

Künstlerinnen unterschiedlicher Herkunft gehen in diesem work-in-progress Projekt in den Dialog. Der Projekttitel „In deinen Schuhen“ beschreibt dabei den familiären und kulturellen Zusammenhang. Wie haben uns unsere Mütter geprägt und wie nehmen wir selbst Einfluss auf die nächste Generation? Neben den eigenen Biografien sind Aspekte zeitgenössischer Autorinnen und Aktivistinnen in die Arbeit eingeflossen. Allen gemeinsam: Der Einfluss von Frauen auf Frauen und dem oft gestellten Anspruch an persönliche und berufliche Perfektion über Generationen hinweg.

„Als Frau blicke ich zurück auf jede Frauen, die noch immer meinen Verstand und meine Seele jagen. Ich war sehr jung, nicht mal ein Teenager, aber ich wurde neugierig. Ich war beeindruckt von ihrem Mut, ihrer Ausdauer und ihrer Kompetenz. Sie haben mich beeinflusst, die Person zu sein, die ich heute bin. Das werde ich Ihnen nie vergessen.“
– Kaouthar Slimani

Das ursprünglich für die Bühne geplante Projekt hat in den vergangenen Monaten seinen Weg zu einer Präsentation im Netz gefunden, nicht als Stream einer Aufführung, sondern als Memo – Buch, als kollektives Tagebuch in Videoform und ist damit zu einem eigenen Kunstprojekt geworden. Die Performerinnen sind während des zweiten Lockdowns nur mit ihren Smartphones ausgerüstet neu in die Umsetzung der Projektidee eingestiegen.

Wie jedes andere Buch kann es in eins „gelesen“ werden, oder man legt es zur Seite und schwelgt zwischendurch in eigenen Gedanken und Erinnerungen. Wir sind gespannt auf ein Feedback und laden zu einem Austausch mit den beteiligten Künstlerinnen via zoom ein. An vier Terminen gibt es die Gelegenheit dazu:

So 06.06. um 11.oo

Mi 09.06. um 18.oo

So 13.06. um 11.oo

Mo 05.07. um 18.oo

Anmeldungen unter: theaterwerkstatthannover@nullt-online.de. Bleiben wir im Kontakt!

Von und mit: Yara Eid, Elke Cybulski , Kaouthar Slimani , Sabine Trötschel

sowie  Öz Kaveller (Musik), Lamis Al Mohamad (Video) und Georgina Pfefferfrau (künstlerisch-technische Beratung)

Wir freuen uns über Spenden unter: Theaterwerkstatt Hannover, Sparkasse Hannover, IBAN DE36 2505 0180 0000 7572 17, Verwendungszweck: Spende In deinen Schuhen, oder per PayPal: theaterwerkstatthannover@nullt-online.de

 

Repertoire

„Herzlich Willkommen!“

Unter dem Thema „wer wir sind und wer wir waren“ ist eine Tanzperformance entstanden, die sich mit dem Konflikt zwischen […]
Mehr

Ahmed Ezzat Elalfy in Kooperation mit theaterwerkstatt hannover „إيكاروس“

إيكاروس وأبوه ديدالوس اتحبسوا في متاهة، طول الوقت كانوا بيحاولوا يلاقوا مخرج، طول الوقت إيكاروس عنده أسئلة كتير يسألها لأبوه […]
Mehr

Alles Hilde – aber klar!

Ein Äktschn – Konzert zum Tanzen und Träumen   Tante Hilde macht Musik für jedes Kind mit Ohren. Tante Hilde […]
Mehr

Als mein Vater ein Busch wurde…

Nach dem gleichnamigen Buch von Joke van Leeuwen
Mehr

Die heimliche Insel

von Horst Hawemann, Rechte bei: henschel SCHAUSPIEL Verlag Premiere am 19. Oktober 2019 um 19:30 Uhr & am 20. Oktober […]
Mehr

Engel, Schaf und Nashorn

eine Art Weihnachtsgeschichte von Chris Winter Eigentlich hat Putt, der kleine Engel, Wichtigeres zu tun, als sich um ein humpelndes, […]
Mehr

Mit den Augen eines zwölfjährigen Mädchens

Als Zwölfjährige erlebte Janina Hescheles Verfolgung und Krieg, verlor ihre Familie und wurde aus einem Arbeitslager befreit. Heute ist sie […]
Mehr

Um Himmels Willen, Ikarus!

von Benedikt Neustein, Claus Overkamp, Christian Schidlowsky
Mehr

Wunderkrebs

von Pieter Tiddens
Mehr